Castillo de Pliego in Murcia

102
Castillo de Pliego

Das Castillo de Pliego in der Provinz Murcia, war mal eine Burg mit sieben Türmen, welche zur Verteidigung diente. Die Reste dieser sicher einst schönen Burg lassen nur noch erahnen, wie es früher mal ausgesehen haben könnte. Was jedoch geblieben ist, ist die wunderschöne 360-Grad Aussicht über die gesamte Gegend.

Dieses kleine Schloss wurde zum Kulturgut erklärt. Man nimmt an, dass sie im 12. Jahrhundert von Mauren erbaut wurde und dann in spanische Hände überging. Ein kleiner Teil wurde bereits restauriert.

Schön gelegen liegt das Castillo de Pliego im  Mula-Tal zwischen den Bergen von Espuña und Ricote. Die Stadt Pliego wurde von den Mauren erbaut, was sich bis heute in den engen Gassen und den Mauern arabischen Ursprungs wiederspiegelt. Nette kleine Restaurants und Tapas Bars finden Sie in den steilen Straßen.

Mit dem Auto können Sie etwas unterhalb der Burg parken und dann den angelegten Weg hochgehen um die Aussicht zu genießen.

Leider kam die Sonne an dem Tag erst später hervor, aber unser kurzer Videozusammenschnitt zeigt sicher am deutlichsten, was von der einstigen Burg noch übrig ist und wie schön der Ausblick bei klarem Wetter wäre.

Von Torrevieja aus fahren Sie etwas über 100 Kilometer und sind in ungefähr 1 Stunde und 15 Minuten dort. Sie können die Route an Orihuela und Murcia vorbei nehmen oder etwas an der Costa Blanca entlang bis San Pedro del Pinatar fahren und dann Richtung Alcantarilla.

Ein Ausflug nach Pliego lässt sich gut mit weiteren Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten verknüpfen. Die Wasserfälle von Bullas, das Naturschutzgebiet Sierra Espuna und der einzigartige See Barrancos de Gebas liegen drumherum.

Koordinaten für Ihr Navi: 37°59’27.1″N 1°29’52.8″W / 37.990865, -1.497995.

Unten den Fotos finden Sie eine Karte zur Orientierung mit Google Routenplaner.

Weitere Burgen und Schlösser in Südspanien