Geschichte

1719

Die Stadt Torrevieja entstand mit der Abspaltung von Orihuela im Jahre 1820. Zu diesem Zeitpunkt war es ein kleines Fischerdorf. Der Name dieser Siedlung entstand aufgrund der vielen maritimen Wachtürme, welche die Mittelmeerküste seinerzeit säumten. Die Wachtürme dienten einst als Schutz vor Piratenangriffen. Von diesen Wachtürmen gibt es heutzutage nur noch ein Replikat in Form des Torre del Moro, es ist inzwischen eine Sehenswürdigkeit und ein fantastischer Aussichtspunkt. Die Entstehung von Torrevieja ist ein Anfang des Bevölkerungswachstums, des Fischens und des Salzabbaus.

Wenn man versucht die Geschichte von Torrevieja zusammenzufassen, ist das brutale Erdbeben im Jahre 1829 unbedingt erwähnenswert. Es zerstörte Torrevieja vollkommen und führte zu einem kompletten Umbau der Stadt unter der Leitung des Militärarchitekten Larramendi. Die Bevölkerung von Torrevieja erlebte später eine demografische Entwicklung, die im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts konsolidiert wurde. Deshalb ist die Stadt heute so weltoffen und multikulturell. Bis Anfang der 1970er Jahre war Torrevieja eine unbedeutende Gemeinde. Durch den beginnenden Tourismus an der Costa Blanca bekam die Stadt, die 1970 noch rund 11.000 Einwohner zählte, einen Entwicklungsschub. Sie hat inzwischen etwa 200.000 Einwohner aus ca. 180 Nationen laut Gemeinderegister und zählt zu den beliebtesten Ferienorten Spaniens.

Geschichte von Torrevieja
Die Stadt Torrevieja wurde verwaltungsmäßig am 3.März 1803 gegründed. Das war die Zeit von König Karl IV, als er seinen Vertrag mit der Verwaltung „Royal Salt Works“ von La Mata ( neue Gebiet von Torrevieja) gekündigt hat.
Der Name dieser Stadt kommt von den vielen maritimen Wachtürmen, welche die Mittelmeerküste sichern sollten. Inbesondere von einem Turm, welcher allerdings durch ein großes Erdbeben zerstört wurde. Eine schöne Aussicht haben Sie vom Torre de Moro.

Torre Escaletes in Santa Pola
Blick über Torrevieja
Geschichte von Torrevieja
Stadt Torrevieja mit Salzbergen
Blick vom Torre del Moro
Sicht nach Tabarca

Die Kündigung von der Verwaltung „Royal Salt Works“ präsentiert den Anfang der Geschichte von Torrevieja.
Dieser Beginn wurde von einem Bevölkerungswachstum wiedergespiegelt. Das war mit Aktivitäten wie Fischfang und der Salzverarbeitung verbunden, wie man bis heute beobachten kann.
Es ist schwer die Geschichte von Torrevieja zusammenzufassen, aber ein Ereignisse, das man unbedingt erwähnt muss, ist das grausame Erdbeben, das im Jahr 1829 Torrevieja erschütterte. Dieses forderte einen kompleten Wiederaufbau der Stadt durch die Führung vom Militär Architekt Larramendi. Die Einwohner von Torrevieja haben anschließend eine demographische Entwicklung während Ende des 20 Jahrhunderts erfahren.
Deswegen ist Torrevieja heute eine multikulturelle Weltstadt und hat 100.000 Einwohner mit 180 verschiedenen Nationalitäten auf der staatlichen Liste.

Salzbeladung im Hafen von Torrevieja
Salzabbau
TEILEN
Vorheriger ArtikelSportcenter
Nächster ArtikelPost