Kreuzfahrtschiff MS Albatros in Torrevieja

873
MS Albatros

Vorletzte Nacht gegen 02:00 Uhr verlies das Kreuzfahrtschiff MS Albatros unsere Stadt Torrevieja, nachdem es Samstag für einen ausgedehnten Landgang vor der fast 2 Kilometer langen Kaimauer Paseo Dique de Levante auf Reede ging. Letzter Halt war der Hafen von Malaga – 254 Seemeilen entfernt.

Aufgrund des Tiefgangs von über 7 Meter war ein Einlaufen im Hafen nicht möglich. Die Tenderboote der MS Albatros brachte die überwiegend deutschen Passagiere an Land und uns aufs Schiff.

Wie auch letztes Jahr die MS Amadea, so wurde das Kreuzfahrtschiff von vielen Booten begrüßt. Der Pier war nicht ganz so überlaufen, wie 2015.

Nicht Kapitän Morten Hansen aus der TV Serie „Verrückt nach Meer“ begrüßte uns, sondern der ebenfalls sehr sympathische Kapitän Robert Fronenbroek, welcher sich viel Zeit nahm uns das Schiff zu zeigen und die vielen Fragen zu beantworten.

Auch wenn die 205 Meter Länge und 10 Decks uns bei der Ankunft gigantisch vorkam, so ist es doch eher ein kleineres und älteres Kreuzfahrtschiff. Genau diesen Charme mögen die Passagiere. „Es ist übersichtlich, man verläuft sich nicht und kann die gleichen Leute wieder treffen und neue Menschen kennenlernen“, sagte uns eine Passagierin. „Wer Kreuzfahrten nicht mag, der hat keine Ahnung!“

Einmal im Leben eine Kreuzfahrt übers Meer zu machen, dass ist der Wunsch unzähliger. Spätestens nach der Silberhochzeit soll es für viele so sein. Wir haben auch Gäste getroffen, die diese Reise mit dem Besuch ihrer Tochter und Freunden verbinden.

Weiter unten gehts zur Galerie mit über 100 Fotos der MS Albatros mit Einsicht in die Innenräume und Decks. Darunter ist das Video mit dem Interview vom Kapitän.

Frühaufsteher können bereits ab 6:30 Uhr Kaffee, Müsli und Gebäck bekommen. Um 7:30 werden die Passagiere über den bordeigenen Sender mit Musik und Informationen geweckt, bevor das eigentliche Frühstück beginnt. Langschläfer haben noch die Chance bis 10:00 Uhr auf dem Deck etwas zu essen zu bekommen.

Bevor die Passagiere zum Landgang in den Hafen von Torrevieje gefahren wurden, gab es an dem Tag norwegischen Königslachs mit leichter Senfsauce, Rahmspinat und Dillkartoffeln zum Mittag an Bord.

Bereits am Vormittag gab es einen interessanten Vortrag „Positiv denken und gesund alt werden“ von Dr. Tobias Stephan Kaeding und sportliches Programm „Kraft-Training mit Körpergewicht“ mit Prof. Joachim Wanik.

Jeden Tag gibt es mehrere Events, Vorträge und Shows.

Vor dem Premierenanlauf können sich die Gäste über Torrevieja erkundigen und erhalten Informationen über die Stadt, den Lagunen, der bedeutenden Salzgewinnung, dem gesunden Klima unserer Region und über die Sehenswürdigkeiten von Torrevieja.

Empfohlen wurde unter Anderem das Museo del Mar y de la Sal, das schwimmende Museum Flotante Patrullero, das U-Boot S-61 Dolphin, der Plaza de la Constitución, Habanera Museo Ricardo Lafuente, der Jacht Hafen, Torre del Moro und das Monument al coralista am Paseo Vista Alegre, die Kirche und natürlich das Casino (Restaurant).

Busse und eine Bimmelbahn brachten die Passagiere von der Anlegestelle zur Promenade.

Die Pooltermeratur beträgt 28 Grad und der Whirlpool sogar sehr warme 33 Grad.

Wer bei Phoenix Reisen des öfteren Kreuzfahrten bucht, ist ein VIP und kann das Schiff in den Häfen besuchen, Erinnerungen wecken und dort speisen.

Die Offiziere an Bord sind überwiegend deutsch und die Schiffsbesatzung philippinisch.

Jachten und Schiffe aktuell vor Torrevieja

Schiffsverkehr vor Torrevieja

Aktueller Schiffsverkehr vor Torrevieja

Blau = Passagierschiffe | Grün = Transporter | Rot = Tanker | Orange = Fischer | Lila = Yachten. - Nahezu in Echtzeit sehen...